Blind Date in Island

Juni 2019 - Ein Blind Date in Island, ja so würde ich es bezeichnen.

 

Auf Reisen mit Fremden die Freunde wurden.

 

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.“, sagte Oscar Wild einst und ich kann ihm nur Recht geben: Reisen bildet, Reisen verbindet. Nur wer reist, lernt sich selbst und andere besser verstehen, lernt tolerant zu sein und öffnet sich der Welt. Ihr habt euch getraut auf mich zuzugehen, das konnte nur gut werden.

Als ich da so allein im Flugzeug saß, war ich verdammt aufgeregt. Und voller Vorfreude. Als ich dann nach insgesamt 20 Stunden Anreise das Gepäck in der Hand hielt und sich die großen Glastüren am Flughafen öffneten, war das wie nach Hause kommen. Die Luft, so frisch, der Wind und die Mitternachtssonne. Island ist für mich eines der schönsten und friedlichsten Orte auf Erden. Ein magischer Ort. So besonders, so besonders schön und dabei so bezaubernd. Traditionell, ursprünglich, traumhaft. Mit dem schönsten, unverbauten Blick auf riesige Lavafelder. Das Land von Feuer und Eis. Eine Woche also, um anzukommen, sich kennenzulernen. Doris stand schon am Eingang des Flughafens bereit um mich abzuholen, da war es, als würden wir uns ein Leben lang kennen. Das war gleich so… vertraut. Verbunden. Ja, ich glaube das passt. Wir hatten die wunderschönste Woche fernab der Heimat mit viel Spaß, tiefsinnigen Gesprächen, Traumlandschaften und mehr verbracht. Eine unfassbar intensive Zeit war das. Intensiv schön. Kurzum – es war ein wundervoller Trip. Perfekt. Klar, da war ein gewisses Risiko. Es hätte auch völlig in die Hose gehen können, aber nein, das ist nicht passiert. Unser Bauchgefühl hat uns nicht getrübt. Nur wer was wagt kann was gewinnen :)!

Mut bewegt doch ganz schön viel, was für ein schönes Erlebnis! Ich bin euch unendlich Dankbar! Danke dass ihr mich so unverblümt und herzlich in eurer Mitte aufgenommen habt. Es fühlte sich so richtig an! Und ja, ihr werdet mich auch nicht mehr los ;) Wir hatten eine unvergessliche Zeit. Wir schafften jede Menge Erlebnisse und Erinnerungen. Und heute, heute verbindet mich mit euch, die wie wir uns noch vor ein paar Wochen fremd waren, eine echte Freundschaft. Doris, ich sag es dir, davon erzähle ich hoffentlich irgendwann meinen Kindern.

 

Danke- Takk!

Það eru margar undur í höfuðkúpu!

-isländisches Sprichwort 

Ich habe schon lange davon geträumt, ein Shooting im Ausland machen zu dürfen

(und würde dies auch gerne noch öfter machen).
Dass es für mich dann im Juni nach Island ging, war einfach unglaublich.
7 Tage habe ich gemeinsam mit der Familie in Island, eine unglaublich tolle Zeit erleben dürfen. Ich wurde von allen herzlich aufgenommen und fühlte mich wie zu Hause. 7 Tage voller Lachen, Emotionen, Landschaften wie aus dem Bilderbuch, „Hot Water Rivers“, "Horsebackriding" oder ein leckeres „Vickings“ - Bier.
Das war nicht das letzte mal, dass ich diesem wunderbaren Fleckchen Erde einen Besuch abstatten werde. Das nächste Mal dann mit mehr Zeit im Gepäck.

Abschließend möchte mich ganz herzlich bei Euch Doris, Jón, Ragnar, Freyja und die ganze „Island- Bande“ für die unglaublich tolle Zeit bei euch bedanken. Es war so toll!

 

Bin so dankbar, dass ich durch meine Arbeit immer, immer wieder auf so wahnsinnig tolle Menschen stoßen darf. Ich freue mich schon jetzt, mich gemeinsam mit euch ins nächste Abenteuer zu stürzten und hoffe wir sehen uns ganz bald wieder!

Ich habe Doris 3 Fragen gestellt:

 

  1. Wenn du Freunden von unserer gemeinsamen Foto- Session erzählen würdest, was würdest du ihnen sagen? Was hat Dir besonders gut gefallen?

  2. Wie spiegeln die Bilder Euch als Familie wieder?

  3. Was fühlst du, wenn du jetzt die Bilder von euch und eurer Familie anschaust?

Liebe Lisa,

was ich meinen Freunden gesagt habe ist, dass du super bist. Ich hätte so ein Shooting mit keinem anderen als mit dir gemacht. Es war so fein mit dir! Das Foto machen war so natürlich, dass wir fast nicht bemerkt haben, dass da jemand war.
Die Bilder spiegeln das wieder, wie wir sind - offen für alles, flexibel, naturliebend und (meistens) fröhlich ;) Die Location hat sicher geholfen, aber du hast das ganze einfach super in Szene gesetzt. 
Wenn wir die Bilder heute anschauen, sind wir einfach nur happy und erinnern uns an einen super Tag, mit super Menschen. Und auch wenn es als Patchwork Family nicht immer einfach ist, zeigen die Bilder, dass wir gut zusammengefunden haben. Einfach nur schön, dass man das jetzt verewigt in Bildern festgehalten hat. Lisa du bist SUUUUUUPER! 

 

Jemanden, den man nicht kennt einfach mal so für eine Woche irgendwo mithin zu nehmen ist nicht ohne, aber mein erstes Gefühl, dass jemand, der solche Bilder macht nichts anderes als fantastisch sein kann, hat sich bestätigt - und ja liebe Lisa, uns wirst du leider nicht mehr los! Nicht nur das Fotoshooting war super, die ganze Woche hat total Spaß gemacht und alle haben dich sofort ins Herz geschlossen, einfach #herznah.


- Doris

Meine Bilder berühren dich und du hast Lust mich für ein Shooting mit in den Urlaub zu nehmen? Hast aber keine Ahnung wie sowas abläuft? Dann sende mir doch einfach eine Nachricht und Löcher mich über alles was du gerne wissen möchtest. Dafür bin ich ja schließlich da.

ZURÜCK

Aurora- Familienfotografie

WEITER

Marmeladenglasmomente | Eine Freundin meinte mal...